Dusk

Dusk 1.0

Dusk ist ein Spiel mit vielen packenden Kämpfen

In Dusk muss sich ein Spieler gegen dunkle Gestalten beweisen und unsichtbare Kreaturen.

Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • der Sound
  • das Design

Nachteile

  • einfach spielbar
  • noch ausbaufähig

In Dusk muss sich ein Spieler gegen dunkle Gestalten beweisen und unsichtbare Kreaturen.

Wer schafft es, das Geheimnis zu entdecken?

Dusk spielt in einer finsteren Welt, in der das Blut in Strömen fließt. Der Spieler kämpft unermüdlich, um Geheimnisse zu lüften und schreckt auch vor dem Tod seiner Gegner nicht zurück, wenn er sie aus dem Weg räumen muss. Um sich zu verteidigen, stehen den Spielern diverse Waffen zur Verfügung. Allerdings handelt es sich bei den Auswahlmöglichkeiten um eher ungewöhnliche Mittel. Zu dem Sortiment gehören zum Beispiel Sägeblätter, Schrotflinten oder auch Granatwerfer.

Dusk ist einfach bedienbar

Dusk verteilt sich auf drei unterschiedliche Teile. Hier muss die Spielfigur versuchen, unter größten Schwierigkeiten das höchste Level zu erlangen. Doch der Weg ist schwer zu bewältigen. Im Gegensatz dazu ist das Spiel einfach bedienbar. Gerade die Bewegungen, insbesondere die Sprünge, lassen sich schnell ausführen, genauso wie die Funktion des Multiplayers. Ein Spieler kann in drei Teilen 33 Level durchlaufen. Außerdem gibt es eine Endlos-Funktion, die den Spieler am Leben erhält. Zudem gibt es bei Dusk die Möglichkeit, gegen die eigenen Freunde zu kämpfen. Schließlich rundet der passende Sound den Spielverlauf ab.

Nutzer-Kommentare zu Dusk

Gesponsert×